azienda agricola Corte Merina – località Merina – frazione Cicogna – Cossogno – Verbania | +39 0323 1975164 | +39 335 5947526 | info@cortemerina.it 

Standort


Sie finden uns in Cicogna, der “kleinen Hauptstadt”
des Val Grande


Cicogna ist ein kleines Bergdörfchen auf 800 Metern Höhe, es gehört der Gemeinde Cossogno an, und gehoert zu der Provinz Verbania.
Seit der Gründung des Nationalparks in 1994, hat sich Cicogna zu seiner “kleinen Hauptstadt” entwickelt.
Von Cicogna aus lässt sich das Tal nur zu Fuß bewandern, auf natürlichen Pfaden zwischen uralten Wäldern, sprudelnden Flüssen, und Gipfeln mit atemberaubenden Aussichten.
Vergangenheit und Gegenwart verbinden sich hier in einem einzigartigen und außerordentlichen Ambiente. Die Spuren der Menschen, die hier in einfachster Form und von harter Arbeit lebten, finden sich nicht nur auf den alten Steinpfaden wieder, sondern auch in den Ruinen der vielen Alpen im Park, und in den liebevoll aufgearbeiteten „bivacchi“, den kostenfreien Wanderhütten, die alle einmal alte Wohnhäuser oder Ställe waren. Nicht nur wilde Natur, sondern auch Geschichte – eine magische und emotionale Erfahrung.

Die “Corte Merina”


Unser Bauernhof “Corte Merina” leitet sich von dem Namen unserer Alm ab, die eine kleine Ansammlung von Steinhäusern umfasst und ca. 200 Meter entfernt liegt vom Dorf Cicogna.
Am Dorfplatz angekommen, finden Sie unser Schild, das sie nach links leitet, in eine kleine, bald nicht mehr geteerte Strasse, wo sie auch ihren Wagen parken können.
Die letzten zweihundert Meter zu uns können nur zu Fuß zurück gelegt werden.
Für die, die mit dem Rad oder e-bike kommen, gibt es eine ausgewiesene Möglichkeit zum Parken und aufladen.


WIE SIE UNS FINDEN


Um nach Cicogna zu gelangen, müssen Sie bis ins Innere des Tals vordringen, genauer gesagt ins Tal Pogallo, von dem nach ca. zwei Drittel der Strecke das Val Grande abzweigt.
Sie erreichen Cicogna über eine steile Bergstrasse vom 8 km Länge. Dabei passieren Sie die Dörfer Rovegro und San Bernadino, außerdem einen natürlichen Felstunnel und eine Brücke mit grossartigem Panorama.

Von Mailand oder Turin: auf der Autobahn Richtung Gravellona Toce. Ausfahrt Baveno oder Verbania. Sie fahren dann in Richtung Verbania und San Bernardino Verbano-Rovego-Cicogna. Andernfalls haben Sie die Möglichkeit die Autobahn breits in Arona zu verlassen und dann auf der Strasse 33 für 30 km am Lago Maggiore entlang zu fahren

Aus der Schweiz und Deutschland: über den Simplonpass und Domodossola auf der Simplonstrasse SS33, oder über Locarno an der Seestraße des Lago Maggiore SS 34 entlang, bis nach Verbania.

Aus Frankreich, den Tunnel des Monte Bianco nutzend, Autobahn Turin-Mailand Richtung Mailand und dann die Autobahn Genua-Gravellona Toce Richtung Gravellona Toce.

Mit dem Fernverkehr: Sie reisen Verbania an (Haltestelle “Fondotoce”), mit den Zügen der “Ferrovie dello Stato” – Linie Milano-Domodossola; von der Station in Fondotoce aus können sie mit dem Bus bis nach Verbania – Trobaso, und zweimal am Tag auch bis nach Rovegro reisen. Bis auf die Höhe von Cicogna gibt es bisher noch keine öffentlichen Verkehrsmittel, auf Ihre Anfrage Gerne organisieren wir Ihnen auch ein Taxi

Möchten Sie ein paar Tage Urlaub bei uns verbringen,
Planen Sie einen Ausflug?



Suchen Sie eine Miethütte, B & B Unterkunft,
ein Urlaub in Campeing?